540b1ea86d1ff19a155224b8_LOOXX_Logo.svg

NEWS

_> Düsseldorf. Fashion, Art & Business

Das Silvesterprogramm ist ausgebucht, für die Vorstellungen zwischen dem vierten Advent und Silvester gibt es noch Karten für Oper, Operette und Tanz

 

Rund um die Feiertage bieten die Deutsche Oper am Rhein und das Ballett am Rhein mit 21 Aufführungen in 14 Tagen vom 21. Dezember bis zum 4. Januar große Oper, Operette und Tanz. Die beliebten Silvestervorstellungen sind bereits ausgebucht, für die Weihnachtstage und die Zeit zwischen den Jahren und kurz nach dem Jahreswechsel gibt es noch Karten.

 

Im Theater Duisburg ist an diesen Tagen mit der „Zirkusprinzessin“ gleich viermal die erfolgreiche Operetteninszenierung von Josef E. Köpplinger zu erleben – am 21. Dezember familienfreundlich um 15 Uhr, am 2. Weihnachtsfeiertag um 18.30 Uhr, an Silvester und am 3. Januar um 19.30 Uhr. Die Vorstellung am 31. Dezember ist ausverkauft. Mit der „Csárdásfürstin“ wird am 4. Januar, 18.30 Uhr, im Opernhaus Düsseldorf eine weitere Operette aus der Feder von Emmerich Kálmán gezeigt.

 

Das Ballett am Rhein, die „Kompanie des Jahres 2014“ (tanz Jahrbuch 2014), präsentiert drei Aufführungen im Opernhaus Düsseldorf: Die vorerst letzte Vorstellung von b.21 am 21. Dezember ist ausverkauft, für die beiden Aufführungen des abendfüllenden Balletts b.17 am 26. Dezember, 18.30 Uhr, und 3. Januar, 19.30 Uhr, gibt es noch Karten. Martin Schläpfers Stück „7“ aus dem siebzehnten Ballettprogramm des Balletts am Rhein zur 7. Sinfonie von Gustav Mahler wurde in der vergangenen Spielzeit von der Presse bundesweit gefeiert und wird nach vier Vorstellungen in Düsseldorf in der ersten Jahreshälfte 2015 auch im Nationaltheater München und Stanislawski-Musiktheater Moskau zu sehen sein.

 

Der Klassiker zur Weihnachtszeit, Engelbert Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“, ist in beiden Häusern zu erleben – am 22. Dezember, 18 Uhr, in Düsseldorf und am 1. Weihnachtsfeiertag, 18 Uhr, in Duisburg.

 

Mit „Carmen“ (23. und 27. Dezember, jeweils 19.30 Uhr) von Georges Bizet und „Aida“ (28. Dezember, 18.30 Uhr und 30. Dezember, 19.30 Uhr) von Giuseppe Verdi stehen im Opernhaus Düsseldorf große Opern auf dem Programm. Am 2. Januar, 19.30 Uhr, findet die erste Vorstellung der Deutschen Oper am Rhein im Jahr 2015 statt: „La traviata“, Giuseppe Verdis beliebteste Oper.

 

Im Theater Duisburg wird am 28. Dezember, 18.30 Uhr, Jules Massenets Oper „Werther“ nach Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“ aufgeführt.

 

Am 23. und 27. Dezember, jeweils um 19.00 Uhr, und am 4. Januar um 18.30 Uhr steht mit „Der Ring an einem Abend“ das beliebte Loriot-Komprimat von Richard Wagners vierteiligem Opernzyklus mit Rudolf Kowalski als Erzähler im Theater Duisburg auf dem Programm.

 

Zum Jahreswechsel findet am 31. Dezember im Opernhaus Düsseldorf das bereits ausverkaufte „Große Silvester-Konzert“ statt.

 

Eintrittskarten für alle Vorstellungen sind in den Opernshops Düsseldorf und Duisburg erhältlich.

 

Öffnungszeiten: montags bis samstags von 9 bis 18 Uhr und an Heiligabend von 10 bis 13 Uhr – am 1. und 2. Weihnachtstag, an Silvester und Neujahr bleiben beide Opernshops geschlossen.
Am verkaufsoffenen Sonntag am 1. Advent (30. November) in Duisburg ist der Opernshop Duisburg von 13 bis 18 Uhr geöffnet, der Opernshop Düsseldorf öffnet am 3. Advent (14. Dezember) ebenfalls von 13 bis 18 Uhr.

 

Die Abendkassen im Opernhaus Düsseldorf und im Theater Duisburg öffnen an allen Vorstellungstagen 60 Minuten vor Beginn. Tickets gibt es außerdem unter Tel. 0211.89 25 211 oder 0203.940 77 77 sowie über www.operamrhein.de.

 

Neben den beliebten Geschenkgutscheinen gibt es wieder besondere Weihnachtsangebote in den Opernshops. Das „Geschenkpaket Düsseldorf“ bietet ab 48 € mit „Il trittico“, „Carmen“ und Ballett am Rhein – b.23 zwei Opernabende und einen Tanzabend. Im „Geschenkpaket Duisburg“ stecken ab 28 € je eine Karte für „Rigoletto“ und Ballett am Rhein – b.22 an zwei Abenden. Das „Ballett für 2“ besteht aus jeweils zwei Eintrittskarten, entweder für b.17 im Opernhaus Düsseldorf am 7. Januar (ab 68 €) oder b.22 im Theater Duisburg am 25. Januar (ab 52 €), und dem exklusiven DuMont Kalender „Ballett am Rhein 2015“.

 
  *************************
Fotos:

7_11_FOTO_GertWeigelt
Martin Schläpfer: 7 – Anne Marchand, Ensemble
© Gert Weigelt

DieZirkusprinzessin_08_FOTO_HansJoergMichel
Carsten Süss (Mister X), Romana Noack (Fürstin Fedora Palinska), Tänzerinnen und Tänzer, Ensemble
© Hans Jörg Michel
 
DOR_Ring_an_einem_Abend_01_FOTO_Hans_Joerg_Michel
Rudolf Kowalski (Erzähler), Duisburger Philharmoniker
© Hans Jörg Michel

_> zurück

_>FEIERTAGSPROGRAMM IN DÜSSELDORF UND DUISBURG MIT 21 AUFFÜHRUNGEN OPER UND BALLETT IN 14 TAGEN

21. November 2014
CONTACT

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten.

Fehler.

News Essen & Trinken Travel EDITORIALS Online Issues Team Contact Mediadaten Impressum Datenschutz