looxx* N°ii_2018 n e u n - 3 dÜsseldorFer JUNGs or 3 Jahren haben Sie Kurs genommen auf Düsseldorf – sind Sie gut angekommen? ich habe schon viele städte in meinen leben erlebt & bin viel unterwegs – aber noch nie sind wir so herzlich aufgenommen worden wie hier. es gibt in düsseldorf eine wunderbare, persön- liche Willkommenskultur, die uns überrascht hat. so begrüßte uns unser neuer Nachbar z.B. mit Wein & kuchen. ich könnte viele schöne Ge- schichten über Begegnungen dieser art erzählen. düsseldorfer sind ein wenig wie „Wasserportler“ – offenheit, hilfsbereitschaft, teamgeist & Ver- antwortungsgefühl zeichnen sie aus. Wir fühlen uns hier total wohl, sind richtig gut angekommen! ich bin ein „Düsseldorfer Jung“ geworden, wie er in der LOOXX* steht. Und seit anfang 2018 bin ich übrigens auch Mitglied bei den „Düsseldorfer Jonges“, worüber ich mich sehr gefreut habe. ein schöner Beweis, in der Mitte der Gesellschaft angekommen zu sein. Was macht der große, 50-jährige boot Geburtstag? er hält uns ganz schön auf trab! die boot spielt weltweit in der vordersten liga, ist von interna- tionaler Bedeutung – eine große leistung, auch dank meiner Vorgänger, die sie in 50 Jahren so aufgebaut haben! eine unglaubliche spannende historie, mit vielen highlights – ein paar Bilder habe ich ihnen mitgebracht. darunter ist noch so ein „Düsseldorfer Jung“ – der übrigens zum 50-jährigen boot Jubiläum sein eigenes 40-Jähriges feiert: Unser „Big Willi“. Unsere Pläne für das Jubiläum sehen natürlich auch vor, düsseldorf selbst stark zu involvieren. die idee einer Boots- messe ist hier vor 50 Jahren geboren, und die boot hat es auch der tollen atmosphäre in der stadt&dendüsseldorfernzuverdanken,dasssie hier so wachsen konnte. Man muss sich das vorstellen: eine Wassersportmesse im Januar, mitten im Winter, mitten in europa, nicht am Meer – und doch liegen unsere Besucherzahlen weit über den anderer Messen. Unsere inter- nationalen Gäste genießen einfach auch die stadt – altstadtbummel, shoppingtouren, die großartige kultur-szene, die tollen hotels, gute taxen, alles ist einfach, schnell & unkompliziert in der 10-minutes city. Haben Sie aktuelle Besucher-Zahlen für uns? Besonders interessant ist, dass der internationale anteil der ca. 250.000 Besucher stark ansteigt: 2017 waren es 62.000, 2018 ganze 71.000. ein enormer aufschwung! auch die durchschnitt- liche Besuchsdauer hat sich verlängert – auf der boot & in düsseldorf bleibt man eben gerne. Was erwarten Sie für die boot 2019? die hallen werden wieder sehr voll werden – u.a. mit ausstellern, die teils ihr eigenes „50 Jahre auf der boot Jubiläum“ feiern und die wir natürlich besonders bedenken werden. ich hasse selbstverständlichkeiten – und gerade eine solche treue ist unschätzbar. aber natürlich werden auch viele neue aussteller & trends dabei sein – wie „Floating homes“, die total im kommen sind, oder „e-sports“ wie virtual reality segeln. der Neubau der halle 1+2 wird jedoch erst 2020 fertig gestellt. so „platzen wir auch zum Jubiläum 2019 aus allen Nähten“. alleine in 2018 mussten wir aussteller-anfragen für zu - sätzliche 5.000 m2 Fläche ablehnen. deshalb gab es auch übrigens auch keine Blue Motion Lounge in der halle 6 – wir brauchten den Platz für die Flagschiffe der boot. auch ohne lounge werden wir 2019 natürlich wieder die „Blue Motion Night mit dem Ocean Tribute Award“ feiern – und erwarten viel internationale Prominenz. Können Sie schon Details verraten? Wir planen eine schöne Überraschung – für die düsseldorfer in der stadt! Mehr kann ich noch nicht verraten, wir sind noch mitten in den Planungen. Unsere neue internationale kampagne wird am 4. september der inter- nationalen Presse vorgestellt. Freuen sie sich mit mir darauf – dann gibt es mehr News! Ihr „Lieblingsplatz“ auf der boot? alle hallen & aktiven themenwelten sind spannend. Ganz persönlich liebe ich die Galerie der halle 6 besonders. hier bietet sich ein aus- blick auf die luxusyachten & ein Feeling wie in einem hafen. Haben Sie ein „Lieblingsboot“? ich habe mich verknallt in ein „riB“. Mit so einem Fest-rumpf-schlauchboot waren wir kürzlich mit Freunden zusammen nördlich von rhodos unterwegs. insel-hopping, bei 60 cm Wassertiefe ganz dicht an nahezu unberührte, menschenleere stände fahren und dann in ma- gisch blaues, glasklares Wasser springen. herrlich. Wo trifft man Sie in Düsseldorf? Natürlich in meinem lieblingsquartier kaisers- werth, mit meiner Frau und Freunden in der Pizzeria roma, im einhorn & bei schönem Wetter unten am rhein, mit „Matisse“, unserem West highland White terrier. Vor 50 Jahres war Petros...? ...ganz bodenständig, wie heute auch. ich bin gelernter Werkzeugmacher – mich kann man z.B. auch im haushalt gut einsetzen. ich habe gerade zwei Badezimmer renoviert. ich bin in kreta geboren, das thema Wasser liegt mir eben im Blut. selbst beim Umbau! Verraten Sie noch ein persönliches Geheimnis? ein Geheimnis & ein persönliches symbol für meinen großen respekt vor dem leben: ich trage einen totenkopfanhänger, das weiß kaum jemand. denn ich bin ja – modisch – „eher so der klassische typ“. Und „in 50 Jahren“ ist Petros...? Wenn ich mal irgendwann in rente gehe... gebe ich den schönsten Job der Welt auf. aber nicht eine der schönsten städte der Welt. Wir bleiben in düsseldorf!< V „Ich habe den schönsten Job der Welt – in einer der schönsten Städte der Welt.“ Petros Michelidakis_Käpt’n der boot Düsseldorf > BOOT Vom 19. bis 27. Januar 2019 feiert die boot ihr 50-jähriges Jubiläum. _>boot.de 18_2_092-093 Düss Jungs_Petros Michelidakis_1 12.07.18 02:16 Seite 2